Webseiten wie Livecams

Zeigen auf Facebook:


Pierre Woodman ist der Pornogott, der Pornoboss. Man weiß nicht so ganz genau, wie er es an die Spitze des Pornogeschäfts geschafft hat, aber da ist er eben, ohne jeden Zweifel. Vor allem sein Castings sind Weltbekannt und dank dieser Aufnahmen wurde sein Name berühmt, denn seien wir doch ehrlich, bei einem Pornospielfilm wird man doch keinen Blick darauf werfen, wer der Produzent oder der Regisseur ist, oder wer für Make-up, beziehungsweise fürs Licht am Set verantwortlich ist. Pierre war immer recht unbekannt, obwohl er schon seit langem im Pornogeschäft tätig war. Mit Webcam Sex hatte er nichts zu tun, denn er war schon an der Spitze, bevor Seiten wie Livecams, Visit X oder LiveJasmin überhaupt im Internet erschienen sind. Auch heute will er damit nichts zusammen haben, denn er kennt sich halt mit Porno besser aus. Er weiß, was die Zuschauer, die Konsumenten von seinen Filmen erwarten und er will natürlich diese großen Erwartungen erfüllen. Pierre ist Franzose, spricht aber auch ganz gut Englisch, obwohl man seinen sehr, sehr starken, französischen Akzent bestimmt nicht überhören kann. Das macht aber nichts.In einem halben Jahr heirate ich. Verlobt haben wir uns schon vor zwei Jahren, es war so geplant, weil wir viel Zeit wollten, um unsere Hochzeit richtig zu planen

Ein Traum geht in Erfüllung?


Ich glaube, dass die meisten Frauen davon träumen eine Hochzeit zu haben, die wirklich jeder in Erinnerung behalten wird. Meine soll nicht nur für mich ein magischer Tag sein, sondern für alle Anwesende. Schon als ich meinen Verlobten kennenlernte, habe ich auf die Arbeit im 777 livecams verzichtet, um uns nichts kaputt zu machen. Und wie sah die Verlobung aus? Michael nahm mich in ein schönes Restaurant, danach fuhren wir auf einen naheliegendem Hügel. Ich dachte es sei ein normales Date, solche Sachen haben wir schon manchmal gemacht. Doch diesmal wartete auf mich eine Überraschung. Als wir an unserer Lieblingsbank waren, sah ich das irgendetwas anders ist, da standen ganz viele Blumen, hauptsächlich Rosen, ich drehte mich um und Michael war schon aus seinen Knien und bat mich ihn zu heiraten. Schon am nächsten Tag begann ich alle Heiratsforen zu durchsuchen um schöne Inspirationen für uns zu finden. So habe ich dann jeden Tag begonnen. Schnell wurde ich sehr Aktiv und auf der Hochzeitsszene bin ich schon bekannt. Manche Firmen, die siech mit Hochzeitsorganisation beschäftigen, haben mir eine Stelle angeboten


Schriften veröffentlicht: 2012-11-26