Schminken als Fach

Zeigen auf Facebook:


In unserer Schule kann man ein neues Fach belegen. Das ist das schminken. Viele haben gedacht, dass man das schnell lernen kann. Das ist aber nicht der Fall. Um ein Meister im Bereich schminken zu sein, muss man wirklich sehr viel über und noch mehr üben. Es ist wirklich wichtig, dass man weiß, wie man einen Lipgloss oder eine ganz beliebige Schminke auftragen soll. Man muss auch wissen, wie man vorher die Lippen für das schminken vorbereiten soll

Schminken als Beruf


Ich habe mir demnach gedacht, das man vielleicht ein ganzes Fach mit der Thematik schminken machen sollte. Es gibt wirklich auch sehr viele Mädchen die interessiert sind, das zu lernen. Nicht nur Frauen wollen aber wissen, wie man sich richtig selber schminkt. Auch Männer wollen Make Up Artist werden und besuchen unsere Stunden. Viele Männer sind wirklich viel besser als die Frauen. Ich denke, dass die Männer einfach anders an die ganze Sache der Schminke und des Make Ups herangehen. Sie denken nicht, dass sie alles können, weil sie damit geboren wurden

Ich mag solche Einstellung wie die Frauen sie haben einfach nicht, dass ist zu überheblich für mich. Ich bin nicht so.Man kann verschiedene Berufe ausüben. Ich denke, dass jeder das tun sollte, worin er sich gut fühlt. Zu diesen Sachen gehört unter anderen das Schminken. Ich hatte das Glück, dass ich in diese Richtung gehen konnte, was ich wollte. Ich interessiere mich für das Schminken

Ich habe mich immer dafür interessiert und ich denke, dass es einfach toll ist, dass man den Beruf haben kann, den man will. Das schminken hat mir immer Spaß gemacht. Ich arbeite in einem Theater und ich muss die Menschen jeden Tag schminken vor jeder Aufführung. Die Menschen müssen doch etwas für ihr Geld bekommen. Sie wollen nicht nur eine schöne Aufführung haben, sondern wollen auch geschminkte und gut bekleidete Menschen auf der Bühne sehen. Ich versuche meine Arbeit so gut zu tun, wie ich nur kann. Ich liebe aber meinen Beruf und aus diesem Grund denke ich, dass ich ziemlich gut bin

Meine Mutter freut sich für mich, dass ich meine Passion, mein Hobby zu meinem Beruf machen konnte. Es ist nämlich sehr wichtig, dass man das macht, was man will. So kann man wirklich leben. So wird einem auch nicht langweilig. Ich denke, dass die Menschen einfach besser leben wollen, weil sie glücklich sein wollen. Man hat nur ein Leben.


Schriften veröffentlicht: 2013-06-20