Zeigen auf Facebook:


Ich habe keine Geschwister und eigentlich keine Cousine mehr, denn die einzige die ich hatte ist bei einen Autounfall ums Leben gekommen. Ich dachte mir deshalb, dass ich eher nie eine Patin werde. Von wem denn, wenn doch die meisten Geschwister haben. Als ich geheiratet habe war ich auch der Meinung bis die Schwester von meinen Mann Drillinge bekommen hat. Sie wollte das je ein Kind ein Ehepaar als Paten bekommt. So wurde auch ich nicht nur eine gewöhnliche Tante sondern eine echte Patin. Jedes Jahr also zu verschiedenen Feiertagen und natürlich Geburtstag kaufen wir unseren Patenkind etwas kleines oder großes, abhängig davon was sich Mama und Papa gewünscht haben oder als der kleine großer wurde was er selbst wollte. Er ist schon jetzt so groß, dass er selbst sagt was er bekommen will. Letztens zum Geburtstag wollte er nur Geld, denn er sparte für etwas besonderes, was sich dann als irgendwelche Computerspiele erwies

Ich will ja etwas besseres


Zu Weihnachten sagte er uns auch, was er will. Es soll ein kugelschreiber sein aber kein gewöhnlicher sonder so einer der leuchten kann. Wir suchten deshalb statt einen normalen zu seinen Alter besser angepassten kugelschreiber einen der eine kleine Leuchte hat. Zum Glück kann man ja im Internet alles finden und kaufen also war dieser Wunsch noch zu erfühlen.Ich war es gewohnt das zu haben was das bestem vom besten war. Ich habe deshalb Markenklamotten getragen und hatte einen eigenen Computer, Fernseher und später natürlich ein Auto. Mein Leben war Perfekt. Ich ging in private Schulen und reiste viel. So habe ich auch viele Sprachen besser gelernt, denn wenn man mit ihnen Kontakt hat dann spricht man sie ja besser

Ich wollte deshalb auch unbedingt Sprachen studieren. Mein Vater hatte nichts dagegen wenn ich nur auf die Uni gehe wo er auch studierte. Es war kein Problem. Ich lernte da aber einen Jungen kennen, der da nur studierte weil er ein Stipendium bekommen hat. Ich verliebte mich in ihm und mein Vater meinte ich verdiene etwas besseres. Ich zog deshalb weg und um zu überleben musste ich mir vieles billiges kaufen. Sogar die kugelschreiber waren billig. Es war schwer für mich und auch für meinen Freund denn er arbeitete viel und musste dann noch lernen. Mein Vater merkte aber, dass der Junge trotz Mangel an Geld mit mir sei und mir sogar einen teuren kugelschreiber gekauft hat, denn er wusste das ich etwas besseres brauche, da hat mein Vater uns beide zu sich zurück geholt


Schriften veröffentlicht: 2013-05-13